Galerie kit | Hamburg
Liebe Künstlerin, lieber Künstler,

das "Bützflether Kunstwochenende" oder auch "Die norddeutsche Kunst zu Gast in der Festung Grauerort" geht 2019 bereits ins fünfte Jahr. Soweit man eine Ausstellung und deren Erfolg nicht ausschließlich über den Verkauf bewertet, darf man mittlerweile von einer erfolgreichen Etablierung dieser Ausstellungsreihe sprechen. Öffentlich wird bereits von einer sehr niveauvollen Veranstaltung gesprochen, welches im besonderen den bisherigen Ausstellungsteilnehmerinnen/ern zuzuschreiben ist. Das diese Ausstellungsreihe von Anbeginn durch die Bürgermeister der Hansestadt Stade eröffnet wird, dürfte auch als eine Anerkennung der Veranstaltung und der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler angesehen werden.
Wir - das Team Kunstprojekt Galerie kit (Hamburg) und das Team GV. attraktives Bützfleth - freuen uns bereits schon jetzt auf Ihre Bewerbungen für das kommende Jahr 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2018. Die Bewerbungsunterlagen können entweder hier als PDF herunter geladen werden oder per Mail ai-m@ai-m.eu angefordert werden.
Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen und die Auswahl für 2019 steht bereits fest. Bewerbungen, welche nach diesem Datum bei uns eingehen, können für 2019 leider nicht mehr berücksichtigt werden. Interessierte können sich aber auf eine Liste für 2020 eintragen lassen.
An der kommenden Ausstellungnehmen folgende Künstlerinnen und Künstler teil:
Anja Rudloff, Astrid Bowe, Berit Kaufmann, Bruni Regenbogen, Christa Röger, Christine Seeliger, Claudia Koopmann, Daniela Anett  Schur, Dorothea Stark, Dorothea Garbisch, Erhard Untiet, Frauke Klinkforth, Gabriele Schmalfeldt, Gabriele Fleischhacker, Gertje Schopp-Witte, Hanna Conrad-Peters, Hannelore Schneidereit, Hanny Barth, Hans Jürgen Kuć, Ingrid Prill, Stefan Schmarje, Jörg Rautenberg, Jürgen Geier, Jutta  Liedemit, Kerstin Voß, Klaus Lang, Marianne Schwark-Hupe, Marlene Reichenbach, Martin Loddoch, Martina Markmann, Peter Kunkel, Petra-Yvonne Muther, Regina Elvers, Reinhard Scheiblich, Renate Volkland, Renate Hamer, Rita Müller, Sabine Ruhle, Stefan Volkwein, Wissam Alkhatib, Yvonne Lautenschläger, Young-Ja  Bang-Cho und PopStreetShop als Pop Art Galerie innerhalb der Ausstellung.
Das Bützflether Kunstwochenende 2019 ist in Planung und ein weiteres Jubiläum steht an: 5 Jahre "Die norddeutsche Kunst zu Gast in der Festung Grauerort". Aus diesem Anlass wird es einen Jubiläumskatalog geben, in dem neben einiger Impressionen der letzten Ausstellungen von Anbeginn an, auch eine umfangreiche Auswahl der bisher und aktuell dann ausstellenden Künstlerinnen und Künstler vertreten sind. Der Katalog wird während der Ausstellungseröffnung öffentlich vorgestellt und für Interessierte angeboten und kann später dann über uns bezogen werden.
Bützflether Kunstwochenende 2019 | "Die norddeutsche Kunst zu Gast in der Festung Grauerort (V)"

20. April + 21. April 2019 (11-18 Uhr),
Eröffnung: 19. April/18 Uhr

Osterwochenende 2019 | Eintritt insgesamt frei | Öffentliche Veranstaltung

Ort: Festung Grauerort, Schanzenstraße 52, Stade/Bützfleth

Buetzflether Kunstwochenende V 2019 Der Jubiläumskatalog 2019
Liebe teilnehmende/r Künstlerin/Künstler,

da einige von Euch/Ihnen vielleicht während der Ausstellungstage lieber vor Ort bleiben möchten, haben wir hier Übernachtungsmöglichkeiten für Euch/Sie heraus gesucht, die in der nächsten Nähe zur Festung liegen - Ihr/Sie könnt/können über die Homepages direkt mit den Unterkünften Kontakt aufnehmen:
Hier unsere Empfehlungen >>>
GrauerortBilder
Für alle, die einmal in der reizvollen Umgebung der Festung an der Elbe neben des Ausstellungsbesuches eine Unterkunft brauchen, dürfen wir an dieser Stelle diese Hinweise geben:

http://zimmervermietung-stade.de/  (das ist in Bützfleth, weitere Angebote sind in den Bewerbungsbedingungen unter Verschiedenes zu finden), http://www.hotel-vierlinden.de/hotel/  (das ist in Stade-Schöisch), http://www.hotelzureinkehr.de/hotel-restaurant-zur-einkehr (das Hotel liegt am Weg nach Stade...aber auch in der Innenstadt von Stade gibt es verschiedene Hotels. Beachten Sie bitte auch die vielen Angebote (neben unseren bzw. im Zusammenhang mit unseren Veranstaltungen) auf www.stade-tourismus.de/